• Renaissancen global? Die europäische Renaissance im transkulturellen Vergleich

    Renaissancen global? Die europäische Renaissance im transkulturellen Vergleich

    Internationale Tagung
    Deutsches Historisches Institut in Rom
    13.–14. Oktober 2016
    Programm

  • Neuerscheinung: Bibliographische Informationen zur neuesten Geschichte Italiens

    Neuerscheinung: Bibliographische Informationen zur neuesten Geschichte Italiens

    Heft Nr. 150 (März 2016) ist erschienen.

  • 1914-1918 online

    1914-1918 online

    International Encyclopedia of the First World War
    weitere Informationen

  • BLOG: Mittelalter. Interdisziplinäre Forschung und Rezeptionsgeschichte

    BLOG: Mittelalter. Interdisziplinäre Forschung und Rezeptionsgeschichte

    Das alle mediävistischen Disziplinen abdeckende Wissenschaftsblog mittelalter.hypotheses.org gibt nicht nur einen monatlichen Überblick über online-Rezensionen mit Bezug zur mittelalterlichen Geschichte, sondern ist darüber hinaus das etablierteste spezifisch mediävistische Blog im deutschsprachigen Raum.

Aktuelles   



Am 3. Oktober (Tag der Deutschen Einheit) und am 1. November (Allerheiligen) bleibt das Institut geschlossen.   


Rom als Palimpsest.
Gemeinsamer Studienkurs der Bibliotheca Hertziana – Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte, des Deutschen Archäologischen Instituts und des Deutschen Historischen Instituts in Rom (3.–9. April 2017).
Der Intensivkurs unter der Leitung von WissenschaftlerInnen der beteiligten Institute richtet sich insbesondere an fortgeschrittene Studierende der Klassischen Archäologie, der Christlichen  ...   


FRÜHE NEUZEIT

Call for Papers

Going Native or Remaining Foreign? Catholic Missionaries as Local Agents in Asia (17th to 18th Centuries). Workshop jointly organized by Dr. Andreea Badea (Rome), Prof. Dr. Bernard Heyberger (Paris), Dr. Nadine Amsler and Prof. Dr. Christian Windler (both Berne), Rome, 30 May – 1 June 2017. Catholic missionaries who worked in Asia during the 17th and 18th centuries defy our understanding of agents of the Roman Church  ...   


Veranstaltung

Herbstführungen

Die diesjährigen Herbstführungen des DHI Rom beginnen mit einem Besuch des Archivs von San Luigi dei Francesi

Leitung: Dr. Chiara Pelliccia
Treffpunkt: 4. Oktober 2016, 10.00 Uhr, Via Di S. Giovanna D'Arco, 12 - 00186 Roma

begrenzte Teilnehmerzahl: 12
Es wird um eine verbindliche Anmeldung bis zum 3. Oktober 2016 unter pelliccia[at]dhi-roma.it gebeten. Bis November gibt es noch  ...   


Die Bewerbungsfrist für Praktika am DHI Rom endet am 15. Oktober 2016 (für den Zeitraum von Januar bis Juli 2017).
Das Deutsche Historische Institut in Rom vergibt jedes Jahr mehrere sechswöchige Praktika an Studierende der Geschichte oder der Musikgeschichte vorwiegend höherer Semester, deren Studien auf das Gebiet der deutsch-italienischen Beziehungen oder der italienischen Geschichte ausgerichtet sind sowie an  ...   


FRÜHE NEUZEIT

Internationale Tagung

Renaissancen global? Die europäische Renaissance im transkulturellen Vergleich | Global Renaissances? The European Renaissance in Transcultural Comparison
Internationale Tagung gemeinsam mit dem Historischen Seminar der Universität Zürich (Lehrstuhl Neuere und Neueste Geschichte) in Verbindung mit dem Master of Advanced Studies in Applied History der Universität Zürich, mit finanzieller Unterstützung der Deutschen  ...   


FRÜHE NEUZEIT

Öffentlicher Vortrag

Prof. Dr. Albrecht Beutel (Westfälische Wilhelms-Universität Münster)

Selbstfindung im Süden? Die Reisen der protestantischen Schriftsteller Johann Gottfried Herder (1788/89) und Gotthold Ephraim Lessing (1775) ins katholische Italien

Eine Veranstaltung des DHI-Freundeskreises in Zusammenarbeit mit dem Institut.

Deutsches Historisches Institut in Rom (Großer Vortragssaal)
7.  ...   


News

Newsletter

Der aktuelle Newsletter für den Zeitraum Juli–September 2016 informiert Sie unter anderem über die kommenden Veranstaltungen, neue Forschungsprojekte und Publikationen. Lesen Sie hier Zur Anmeldung zum Newsletter   


Neuerscheinung

RPG X

Leo X. 1513–1521. Text und Indices bearb. von Ludwig Schmugge (2 Bde., XXIV u. 424 S., VII u. 237 S.), Berlin-Boston 2016, ISBN: 978-3-11-046758-1 Zum Inhalt: Das Repertorium Poenitentiariae Germanicum ist eine Sammlung lateinischer Regesten aus den Supplikenregistern des obersten kirchlichen Buß- und Gnadenamtes der  ...   


Bitte helfen Sie uns mit Ihrem Einverständnis zur Digitalisierung und Online-Publikation Ihrer Beiträge bei der Realisierung unseres Vorhabens, auch die älteren Bände der Institutszeitschrift open access zugänglich zu machen. Weitere Informationen und die Lizenzerklärung finden Sie hier.